16. November Ftaner-Samstag

Wir trotzen dem Wintereinbruch und geniessen das schöne Wetter, den vielen Schnee und die Natur während eines grossen Ausritts.

02. & 03. November Teil 5 Kurs „Ein anderer Weg zur Akademischen Reitkunst“

Diesmal wars kalt und herbstlich, das Feuer war ein ständiger Begleiter…
Die Themen waren sehr verschieden, da alle Schüler einzeln unterrichtet wurden. Viel Beinarbeit, Arbeit an der Hand und Freiarbeit; ein schöner und intensiver Kurs, bei dem alle auf ihre Kosten kamen.

14. – 18. Oktober Reitkunst, Musik und Kultur mit Rente Steinmann, Susanne Hess und Iris Hauschild 

Die 7 TeilnehmerInnen kombinieren die akademische Reitkunst mit klassischer Musik. Dies macht Sinn, da sowohl Musik, als auch das Reiten «Körper und Geist» brauchen.

Die TeilnehmerInnen erhalten also sowohl Reitunterricht bei Iris Hauschild von der Reitschule Plaun Schumpeder, als auch Musikunterricht bei der Violinistin Renate Steinmann.
Abgerundet werden die Kurstage Abends mit Vorträgen der Anglistin Susanne Hess zur Geschichte der Reitkunst in Europa.

Die akademische Reitkunst legt grossen Wert auf die Arbeit mit dem Körper – sowohl des Pferdes als auch des Menschen, der darauf reiten will. Ebenso wichtig ist die Arbeit mit dem Geist, um eine gute Verbindung mit dem Pferd zu erreichen.
Viele Elemente der akademischen Reitkunst sind aber genauso zentral, wenn man z.B. mit einer Geige musizieren will.

Musik und Reitkunst – eine aussergewöhnliche, aber eigentlich logische Kombination für eine Woche, die die TeilnehmerInnen auch persönlich in ihrem Körperbewusstsein und ihrer Art zu reiten oder Musik zu machen, weiterbringen soll.

07. – 11. Oktober Reitlager à la Carte

Mit einer bunt gemischten, motivierten und fröhlichen Kindergruppe durften wir eine spannende Reitwoche erleben.

 

06. Oktober Erntedankfest

Oktober

Mein kreatives Team vollendet die selbstgebauten Heuraufen.

September

Feierabendbesuch bei meinen Isländern, Ponies und Ziegen

September
Morgenarbeit mit meinen Praktikantinnen…

12. – 16. August: Reitlager à la Carte
Die Reitlagerzeit ist schon wieder vorbei! Dies war die letzte Aufführung diesen Sommer – wir haben uns gefreut über all die jungen Menschen, die uns besucht haben – wir haben viel gelernt! Wir hoffen, dass wir unsere Philosophie des feinen Reitens weitertragen konnten, auch wenn noch nicht alle im vollen Galopp, Sattel und Zaum durch die Gegend fetzen konnten – das stellen sich die Kinder ja oft als Erstes vor, wenn man ans Reiten denkt, aber der Weg dahin, dass es auch für’s Pferd passt, ist halt eben recht weit …
Herzlichen Dank allen und bis bald!

05. – 09. August: Reitlager Kunterbunt

Kunterbunt hiess diese Lagerwoche mit den ganz kleinen Zwerglein …diese Woche hatten wir immer am Nachmittag Unterricht: stolz wie Prinzen und Prinzessinen auf dem Pferderücken sitzen, Bälle werfen, balancieren, einander durch einen Parcours führen und für die grosse Schlussaufführung üben. Das und viel mehr waren die Themen dieser Woche

29. Juli – 02. August: Grundausbildung Pferd

Einmal eine etwas andere Woche bei uns auf dem Hof. Da wir normalerweise auch mit den Kindern und Jugendlichen nach der Akademischen Reitkunst arbeiten, war es spannend zu sehen, wie schwierig es ist, eine schöne Abteilung mittels feinen Hilfen zu reiten.
Die Woche hat uns aber auch viel Spass gebracht, so beispielsweise bei unseren Übungen zum Thema „das Pferd im öffentlichen Raum“.
Auch von Regenschirmen zeigten sich unsere Pferde nicht sonderlich beeindruckt (ein Übung der Bodenschule).

22. – 26. Juli: Akademische Reit-Woche

Und schon liegt eine weitere Lagerwche hinter uns… Erfreut blicken wir auf eine Woche Akademische Reitkunst mit Jugendlichen aus verschiedenen Regionen der Schweiz zurück. Wir haben intensiv an der Handarbeit, sowie am Sitz und den verschiedenen Hilfen gearbeitet. Es ist eindrücklich, wie schnell die Jugendlichen die Dinge verstehen und umsetzen und vor allem, wie fein die Pferde auf gut ausgebildete Reiter reagieren.

15. – 19. Juli: Reitlager à la Carte

Eine Woche Reitlager à la Carte liegt hinter uns. Kinder mit verschiedenem Altern und unterschiedlichen Bedürfnissen, vereint in einer Woche – Hippolini, Führarbeit, Longieren und Reiten. Viel Arbeit verbunden mit viel Spass, gutem Essen, Basteln, Malen und Spielen.

08. – 12. Juli: Reitlager mit einheimischen Kindern
Unsere erste Lagerwoche mit unseren einheimischen Schülern. Wir erarbeiteten ein Pferdetheater zum Thema Fusiun Val Müstair, welches wir am 6. Oktober 2019 am Erntedankfest in Valchava aufführen werden.

29. & 30. Juni: Frauenpower-Wochenende

Dieses Wochenende durfte ich einen besonderen Geburtstagswunsch erfüllen: ein pferdisches Frauenpower-Wochenende! Eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst und dem Pferd.

24. bis 28. Juni: Wochenkurs „ein anderer Weg zur Akademischen Reitkunst“

Eine heisse Woche ☀️☀️☀️
Geist und Körper der Menschen und Pferde waren gefordert. Im pferdegestützten Coaching setzten wir uns mit persönlichen Themen auseinander. Es war eindrücklich und erfreulich wie offen und tiefgründig wir an uns arbeiten konnten…. Bereichernd für unsere Arbeit war auch die zweistündige Yogaeinheit bei Marjoline Pitsch.
Im Unterricht hatten wir verschiedene Mensch/Pferdpaare mit unterschiedlichen Themen woran wir arbeiteten. Unter anderem die Arbeit am stehenden Pferd, verschiedene Führpositionen sowie auf dem Pferd sitzend. Ich nahm das erste Bild als symbolischen Leitfaden.

Juni

Augenblicke aus unserem Arbeitsalltag…

 

01. & 02. Juni 2019: Teil 3 „Ein anderer Weg zur Akademischen Reitkunst“

Dieses Wochenende fand der dritte Teil unseres Kurses statt. Das Hauptthema war diesmal die Beinarbeit.
Der Kurs war wieder sehr lehrreich und schön, und alle konnten ein Stück weiter kommen.

 

 

26. Mai 2019: Sonntagskurs mit Stephanie Roth

Ein grosses Danke !!!! An Stephanie Roht!! Lehrreich freudvoll , spannend wars!! Für mich ein Basiskurs auf hohem Niveau. bin stolz auf meine Schüler und Pferde !! Stephanie hat alle so fein abgeholt und unterstützt, die Schwierigkeiten logisch aufgezeigt und für alle Themen einen Lösungsweg aufgezeigt !! Einmal mehr finde ich die AR einfach so eine schöne spannende Arbeit !! Die so viel Freude macht !! Ich bin mir sicher, dass unsere Augen nach diesem Kurstag genauer schauen und verstehen können ….

 

08. Mai 2019:

Seit einigen Tagen haben unsere Pferde einen grösseren, befestigten Auslauf. Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Pferde eine artgerechte Haltung geniessen können. Dazu gehört so viel Bewegung und Freiraum wie möglich.